Header

Aktuelles & Tipps

Termine

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin (02859 7320), um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Neuigkeiten 2019

Rezeptgebühr 6,10 EUR

Die Rezeptgebühr steigt auf 6,10 Euro (bisher 6 Euro).
Für die Befreiung dürfen Alleinstehende ein Einkommen von nicht mehr als 933,06 Euro und Ehepaare nicht mehr als 1.398,97 Euro monatlich haben.

Der Kostenanteil des Versicherten für Heilbehelfe (orthopädische Schuheinlagen etc.) beträgt ab 1. Jänner 2019 mindestens 34,80 (bisher 34,20 Euro).

Ordination zu Weihnachten geschlossen

  • geschlossen vom Don, 27.12.2018 bis Freitag, 4.1.2019

Vertretungen und Bereitschaftsdienste s. Kalender

Grippe

Anzeichen
  • Krankheitsbeginn: Schlagartig
  • Fieber: Hohes Fieber (39-40 Grad), Schüttelfrost
  • Husten: Trockener Husten (schmerzhaft)
  • Kopfschmerzen: Stark.
  • Schnupfen: Selten.

Grippe-Impfung ab 1.Oktober 2018

Jeder, der schon einmal eine echte Grippe (Influenza) hatte, weiß, wie unangenehm sie verläuft.
Trotzdem wird sie unterschätzt, denn Folgeerkrankungen der Grippe können im Spital oder sogar tödlich enden.
Lässt man sich aber gegen die Grippe impfen, treten die Symptome erst gar nicht auf. So kann man sich selber vor einer Infektion und seine Mitmenschen vor einer Ansteckung bewahren.

Grundsätzlich kann sich jeder impfen lassen, der sich schützen möchte. Besonders empfohlen wird sie für Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter Gefährdung infolge eines Grundleidens (chronische Lungen-, Herz-, Kreislauferkrankungen, Erkrankungen der Nieren, Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes mellitus und Immundefekte), für Personen über 60 Jahren, für Betreuungspersonen von Risikogruppen sowie für Personal mit häufigen Publikumskontakten.

Einige Krankenkassen leisten, um die Attraktivität der Impfung zu erhöhen, einen Zuschuss zur Impfung im Aktionszeitraum von 1. Oktober 2018 bis 31. Jänner 2019.
Dieser wird sofort vom gesamten Impfpreis abgezogen:
BVA 17.- EUR
VAEB 10.- EUR

 

Terminvergabe

Um die Wartezeiten zu verkürzen, wird ab August 2018 die Ordination schrittweise auf Terminvergaben umgestellt.

Den Arzttermin können Sie bei der Anmeldung (telefonisch oder persönlich) vereinbaren.

Wir bitten Sie, für alle Anliegen, die nicht sofort behandelt werden müssen, z.B. Befundbesprechungen, geplante Behandlungen oder nicht akute Beschwerden, einen Termin zu vereinbaren.

Bei Notfällen oder akuter Erkrankung können Sie natürlich auch ohne vorherige Terminvereinbarung in die Ordination kommen, genauso können Medikamente wie gewohnt abgegeben werden.

Urlaub August 2018

Ordination geschlossen wegen Urlaub vom Mo, 30.Juli - Fr, 10. August

Ordination ab Donnerstag, 21.6.2018 wieder geöffnet

Ordination geschlossen

wegen Erkrankung / Verletzung ist die Ordination ab Mo, 11.6.2018 (voraussichtlich bis Freitag, 22.6.2018) geschlossen

bitte wenden Sie sich an die vertretenden Ärzte der Umgebung

Dr. Binder, Heidenreichstein, Tel 02862 53122
Dr. Cisar, Amaliendorf/Aalfang, Tel 02862 584660
Dr. Ehrlich, Litschau, Tel 02865 455
Dr. Gabler, Heidenreichstein, Tel 02862 52525
Dr. Hammer, Heidenreichstein, Tel 02862 52080
Dr. Müller, Reingers, Tel 02863 8244

Neuregelung des Bereitschaftdienstes am Wochenende

Wegen des zunehmenden Ärztemangels in unserer Region
kommt es ab April 2018 zu einer neuen Regelung des Bereitschaftsdienstes am Wochende:

Am Samstag und Sonntag bzw. Feiertag werden die beiden Sprengel Litschau und Heidenreichstein zu einem Sprengel zusammengelegt.

Somit stehen ab April 2018 folgende Vertragsärzte zur ärztlichen Betreuung am Wochenende zur Verfügung (s. a. Kalender):

  • Dr. Ziegler, Brand-Nagelberg, Tel. 02859 7320
  • Dr. Ehrlich, Litschau, Tel. 02865 455
  • Dr. Müller, Reingers, Tel. 02863 8244
  • Dr. Binder, Heidenreichstein, Tel. 02862 53162
  • Dr. Cisar, Amaliendorf-Aalfang, Tel. 02862 58466
  • Dr. Gabler, Heidenreichstein, Tel. 02862 52525
  • Dr. Hammer, Heidenreichstein, Tel. 02862 52080